Wie Holz lebendig wird

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Anja_Werner_Holzgestalten-03Ihre Figuren kauft man nicht, man adoptiert sie. So menschlich wurden einmal die Holzfiguren von Anja Werner charakterisiert. Die Besucher des 39. Krefelder Flachsmarktes können sich von Samstag, 7., bis Montag, 9. Juni 2014 (Pfingsten), davon überzeugen, dass die Figuren der gelernten Bau- und Möbeltischlerin  und  Diplom-Designerin (FH) aus Plauen absolut nicht hölzern daher kommen.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Anja Werner mit gespaltenem Holz;  2000 hat sie sich als Holzgestalterin mit eigener Werkstatt selbstständig gemacht. Das natürlichste aller Materialien fasziniert die Künstlerin, die an der Fachoberschule für Gestaltung in Plauen unterrichtet und das Art Collektiv Plauen leitet: Es besitzt seinen eigenen Kern, so dass jedes Stück seine individuelle Struktur hat. Diese spiegelt sich auch in den daraus entstehenden Figuren wider: Damen, junge Mädchen, echte Weiber, Jungen, Männer und komische Typen – Artisten und Musiker.

Anja_Werner_Holzgestalten-08_webIn Holz gearbeitet begegnen dem Betrachter die vielfältigen Gestalten des Alltags: eine hölzerne Dame mit Hut und filzstiftrotem Mund; ein geschnitztes junges Mädchen mit zart geblümtem Kleid. Mit Acryl bemalt, mit Buntstift, Kuli, Bleistift gezeichnet, und mit Papier collagiert verleiht Anja Werner den Figuren ihren speziellen Charakter. Die Künstlerin entdeckt in jedem Stück Holz etwas Neues, legt es frei und erzählt damit spannende Geschichten.

Darüber hinaus gestaltet Anja Werner auch Figuren für den Gebrauch: Leuchterfiguren, Krippen für die Weihnachtszeit, Baumschmuck und vieles mehr.

Auf dem Flachsmarkt können die Besucher der Künstlerin an der Hobelbank dabei zuschauen, wie sie die Holzfiguren zum Leben erweckt, schnitzt und bemalt. Zudem hat sie auch einige ihrer Figuren mitgebracht. Unter anderem stellt Anja Werner auf dem Flachsmarkt die Vogelhochzeitsgesellschaft, kleine Engel sowie zahlreiche unterschiedliche Holzgestalten aus.