Puppenwerkstatt auf dem Flachsmarkt

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Andrea Rath_Puppenwerkt-04Ihre erste Puppe war nicht gerade ein „Renner“. Für Sohn Moritz hatte Andrea Rath einen kleinen Spielgefährten genäht, doch der Junior fand so gar keinen Gefallen daran. Das war für die 49-jährige Kunsthandwerkerin vom Ammersee Ansporn, weitere Puppen und Bären zu fertigen, die sowohl Kinder als auch Erwachsene mögen. Mit Erfolg: Mittlerweile haben die Figuren die Herzen von Groß und Klein im Sturm erobert. Wie mit geschickten Nadelstichen aus unterschiedlichen Materialien und Stoffen wundervolle Puppen werden, zeigt Andrea Rath mit ihrer Werkstatt auf dem Flachsmarkt rund um Burg Linn.

Andrea Rath, 1964 bei Berlin geboren, war von Kindesbeinen an fasziniert von verschiedenen ausgefallenen Handarbeitstechniken. So verwundert es nicht, dass darin auch ihre berufliche Zukunft sah. Andrea Rath, die seit 1989 mit ihrer Familie am Ammersee lebt, absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Qualitätskontrolleurin in einer textilverarbeitenden Firma.

Andrea Rath_Puppenwerkt-061996 hat sie dann ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der eigenen Puppenwerkstatt werden – vorwiegend in Ökotex-Qualität – Kinderpuppen sowie Filzbehausungen hergestellt. Doch nicht irgendwelche Puppen. Was die 49-Jährige aus Stoff und anderen Materialien zaubert, ist Spielzeugkunst zum Anfassen und Liebhaben. Ihr liegt daran, vor allem die Verbindung von Spielwert, Ästhetik und Langlebigkeit zu schaffen. Puppen und Teddys eben, die ihren Besitzern ein Leben lang Freude bereiten.

Neben Spielzeugpuppen fertigt die Kunsthandwerkerin darüber hinaus aber auch reine Sammlerstücke zum Ausstellen. Für die Firma Hermann Teddy hat Andrea Rath zum Beispiel das Teddybärendesign von Sammlerstücken entworfen.

Zudem bietet Andrea Rath Puppennähkurse für Kinder und Erwachsene. In diesem Rahmen lernen schon die Kleinsten nicht nur das Handwerk kennen, sondern können auch das Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten stärken. Auf dem Flachsmarkt lädt Andrea Rath die Besucher ein zuzuschauen, wie sie mit Nadel und Faden die Puppen zum Leben erweckt. Außerdem zeigt sie, wie Puppenzubehör und Accessoires entstehen.