Kunst an dünnen Fäden

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Annette Schreiner weiß genau, an welchen Fäden man ziehen muss, um die Puppen tanzen zu lassen. Die 57-Jährige ist Marionettenbauerin. Seit 25 Jahren erweckt sie in ihrem Dinslakener Atelier Ritter, Könige, Eisverkäufer, Zwerge oder Zauberer zum Leben. Keine der Marionetten gibt es ein zweites Mal, jede ist ein Unikat. Einige ihrer detailreichen Charakter- und Fantasiefiguren…

Mehr »

Kernige Kunst erzählt Geschichten aus dem Leben

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Künstler Michael Heinzmann mag nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt werden. Der 39-Jährige lässt sich gerne inspirieren, jedes Material und jede Technik ist ihm willkommen. „Nur so bleibt Kunst doch spannend“, ist Heinzmann überzeugt. Dennoch haben seine Werke einen unverwechselbaren Kern. Und das im wahrsten Wortsinn: Zentrales Element und Markenzeichen seiner Arbeiten sind Kirschkerne, die…

Mehr »

DRK Kreisverband Krefeld betreut den Sanitätsdienst

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Auch in diesem Jahr sorgen die ehrenamtlichen Helfer des DRK-Kreisverbandes Krefeld für die Gesundheit der Flachsmarkt-Besucher und –Aussteller – wieder im bewährten Umfang mit einem Medical Center (großes Sanitätszelt, Parkplatz der KTW und RTW, Wickelzelt, IT-Einheit) auf der Ritterwiese und je einer Unfallhilfsstelle in der Vorburg und auf dem großen Lindenberg. „Von jeder Unfallhilfsstelle sowie…

Mehr »

Als Wegweiserin und Vermittlerin für die Menschen

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Eva Staudacher ist gebürtig aus Neustrelitz/Mecklenburg, doch ihre Heimat ist Krefeld-Linn. Denn hier schlägt ihr Herz, hier setzt sie sich auf politischer und gesellschaftlicher Ebene für die Menschen ein. Für ihr langjähriges unermüdliches Engagement verleiht ihr die Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt im Rahmen des diesjährigen Flachsmarktes die Wahlefeld-Plakette. Als ältestes von fünf Geschwistern kam Eva Staudacher 1950…

Mehr »

Ein Handwerk nach Maß

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Wenn Nils Bergauer von seinem „Hand-Werk“ spricht, meint er dies im wahrsten Wortsinn. Er ist Lederhandschuhmacher mit 140-jähriger Familientradition: Seit 1876 wird bei den Bergauers sowohl mütter- als auch väterlicherseits dieser Beruf ausgeübt; der heute 33-Jährige stammt aus Johanngeorgenstadt, was bis 1900 die bedeutendste Handschuhmacher-Stadt Ostdeutschlands war. Dort ist er vor allem bei seiner Großmutter…

Mehr »

Historischer Feuerlöschzug Linn

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Von den Linner Bogenschützen bis zu den Königsgrenadieren bereichern zahlreiche Gruppen den Linner Schützenverein. Jüngstes Mitglied in der Reihe historischer Kompanien ist der Historische Feuerlöschzug Linn, der sich in diesem Jahr erstmals auf dem Krefelder Flachsmarkt präsentiert. Peter Winkmann, Vorsitzender des Feuerlöschzuges, hatte 2001 die Idee, die alte Linner Feuerwehr aus dem 19. Jahrhundert als…

Mehr »

Die „Bienenkönigin“

Flachsmarkt rund um Burg Linn

In Deutschland gilt die Imkerei als aussterbender Beruf. Zwar gibt es rund 100.000 Imker, doch für 95 Prozent ist dies eine Freizeitbeschäftigung oder ein Nebenerwerb. Zu den rund 500 Berufsimkern gehört die 25-jährige Iris van den Bongard. Die Willicherin ist Tierwirtin mit Fachrichtung Bienenhaltung. Erstmals präsentiert sie ihr Traditionshandwerk von Samstag, 14., bis Montag, 16….

Mehr »

„Schnittige“ Kunst mit klaren Flächen und vielen Details

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Stift und Papier spielten bei Ulrike Henrich schon eine bedeutende Rolle, als sie noch ein Kind war. Ihre ganze Umwelt hat sie auf diese Weise festgehalten. Heute ist es vor allem das Farb- und Formenspiel der Natur, das die 48-jährige Diplom-Designerin in ihrer Druckkunst verewigt: Die Kölnerin widmet sich seit vielen Jahren dem Linoldruck. Ihre…

Mehr »

Handgefertigte Gebrauchskeramik

Flachsmarkt rund um Burg Linn

Die Herstellung von Keramik gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Die ältesten Funde wurden in Japan nachgewiesen und datieren um 13000 v. Chr. Zwar wird Keramik längst industriell gefertigt, doch an der individuell-handwerklichen Herstellungsweise hat sich bis heute nur wenig geändert. Unter anderem bei der Arbeit an der klassischen Töpferscheibe können die Besucher des…

Mehr »