Arbeitsgemeinschaft ehrt Organisationsteam der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt


Mit der Wahlefeld-Plakette ehrt die Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt e.V. seit langem Bürgerinnen und Bürger für ihr Engagement rund um den Krefelder Stadtteil Linn. In diesem Jahr werden die Leiter des Pfarrfest-Teams, die 73-jährige Heidrun Hillmann und der 81-jährige Karl-Heinz Lenz die Wahlefeld-Plakette entgegennehmen.

Im Mittelpunkt steht mit diesen beiden ehrenamtlich tätigen Bürgern das gesamte Organisationsteam, das sich Jahr für Jahr um die Planung und Realisierung des Pfarrfestes der Kirchengemeinde St.-Mariä Himmelfahrt – das mutmaßlich größte und vermutlich auch älteste Pfarrfest der Seidenstadt – bemüht.

„Wir haben ein Team von 15 festen und bis zu 70 freien Mitstreitern, drei Mal im Jahr treffen wir uns, um die Einzelheiten für das Fest abzustimmen“, informiert Heidrun Hillmann. Seit 1976 engagieren sich die langjährige CDU-Ratsfrau und der verlässliche Partner Karl Heinz Lenz für ihr Fest. Der erfahrene Senior, der in der Gemeinde auch bei Bedarf als Küster einspringt, ist nach wie vor getreu dem Motto „Wer rastet, der rostet“ dabei, wenn es darum geht, das Pfarrfest in bewährter Manier über die Bühne zu bringen.

Das Pfarrfest freut sich regen Zuspruchs

Auch in diesem Jahr erwartet das Team wieder rund 2.000 Menschen an den beiden Tagen des letzten Juni-Wochenendes. „Bis dahin ist noch einiges zu tun, um den Aufbau der rund ein Dutzend Stände zu organisieren und die Tombola zu bestücken“, so Karl-Heinz Lenz. Gab es in früheren Tagen noch selbst gemachte Dinge einer inzwischen aufgelösten Bastelgruppe, so werden heute in der Tombola u.a. Fernseher, Zookarten und viele andere Sachgegenstände verlost – insgesamt seit Jahren mehr als 800 Preise.

„Als Besonderheit haben wir eine Tombola speziell für Kinder eingeführt“, erklärt Heidrun Hillmann. „Selbst die berühmte Fressmeile hat bei unserem Pfarrfest Niveau, bei der Zusammenstellung von Wein-, Grill- und Reibekuchen-ständen möchten wir nur Qualität anbieten“, betont Karl-Heinz Lenz.

Der Erlös des Pfarrfestes wird nach behördlicher Auflage geteilt: Nutznießer sind sowohl die einzelnen Gemeinde-gruppen (u.a. die Pfadfinder, Kirchenchor, Jugendchor, Kindergarten oder die Flötengruppe) als auch einige soziale Einrichtungen in Linn.

„Mit der Verleihung der Wahlefeld-Plakette an das Orgateam stellen wir wieder ehrenamtliche Helfer heraus, die weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit Traditionen weiterführen, die ohne das Engagement dieser Menschen vermutlich aussterben würden“, so Alexander Raitz von Frentz, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt e.V..